Beiträge mit dem Schlagwort‘Yves Saint Laurent’

Outfit { 08.03.2015 } – All Black Everything

Outfit { 08.03.2015 } - All Black Everything

Kleid: River Island | Tasche: BagInc | Schuhe: Anna Fieldaffilinet | Uhr: Stührlingamazon | Schmuck: Alexander McQueen, Stella & Dot, Yves Saint Laurent

Bis ich alles für das angekündigte RdeLYoung Blogger’s Collection LE-Gewinnspiel vorbereitet habe, dauert es noch ein kleines bisschen, daher müsst ihr zunächst mit diesem kleinen Outfit-Quickie-Post als Zwischenmahlzeit vorlieb nehmen.

Normalerweise bin ich ja gar nicht so der Typ, der von Kopf bis Fuß Schwarz trägt, doch letztens hatte ich irgendwie total Lust auf einen komplett schwarzen Look. Also habe ich ein wenig in meinem Schrank herumgegraben und herausgekommen ist dann schlussendlich diese Outfit-Kombination. Müsste ich den Look beschreiben, dann wohl mit den folgenden Schlagworten: minimalistisch (Kleid), elegant (Tasche im Chanel-Look + Perlenohrringe) und ein kleines bisschen sexy (Overknee-Stiefel).

Gut, ganz so streng war ich dann aber doch nicht mit meiner Farbmotto-Vorgabe und so hat sich am Ende doch noch ein wenig Farbe in Form des blauen Nagellacks (mein Blue Abyss aus der RdeLYoung Blogger’s Collection LE) und des gleichfarbigen Stella & Dot Wickelarmbandes ins Outfit geschlichen. Nunja, halb so schlimm wie ich finde! Wie gefällt euch denn mein Head-to-toe-Black Look?

P.S.: Und ja, ich gehöre übrigens zu der gefühlten 1%-Modeblogger-Minderheit, die KEIN iPhone besitzen! 😀

Herbstlook 2014 – Black, White & Red Leopard

Herbstlook 2014 - Black, White & Red Leopard

Mantel | Hose | Tasche | Ringe | Lippenstift | Schuhe

Bevor jemand fragt: nein, mit Leoprint bin ich auch dieses Jahr noch nicht durch. Diesen Herbst jedoch erhält das tierische Muster ein rassiges Update: „Red Leopard“ heißt hier die Devise.

Federführende Modehäuser wie Valentino, Saint Laurent und Alexander McQueen haben es vorgemacht: diese Saison trägt man Leomuster in flammenden Rottönen. Wer nicht sofort von Kopf bis Fuß mit dem auffälligen Print durchstarten möchte, kann das Ganze auch erstmal eine Nummer kleiner gestalten und zwar in Form dieser herbsttauglichen Leoprint-Stiefeletten von K&S.

Selbstredend, dass zu den Schuhen die passende Handtasche her muss. Mit der Jet Set Tote von Michael Kors aus kirschrotem Saffianoleder macht man da nichts verkehrt. Sie ist ein zeitloser Klassiker und passt zum Businessoutfit genauso wie zur coolen Lederleggings. Schuhe und Tasche bekommt ihr übrigens im Online-Shop Omoda.de.

Auch der Trenchcoat gehört für mich zum Herbst dazu wie buntes Laub, dieses Jahr aber mal nicht in klassischem Burberry-Beige, sondern ganz auffällig in strahlendem Weiß. Besonders stark wird der Kontrast, wenn man den Trench zur bereits erwähnten coolen Lederleggings kombiniert.

Das also wäre für mich der perfekte Herbstlook 2014. Und wie sähe euer idealer Look für diese Jahreszeit aus? Habt ihr eure Herbstsachen schon aus dem Keller gekramt oder klammert ihr euch noch mit letzter Kraft an eure Sommerkleidchen?

Im Detail…

Bilderquelle(n): Omoda, ASOS, Douglas, Zalando

Look des Tages – Streifen-Poncho & Bordeaux

Look des Tages - Streifen-Poncho & Bordeaux

Poncho | Mascara | Tasche | Ankle Boots | Nagellack | Jeans | Armreif | Duft

Da ist er nun also; der Herbst hat heute offiziell begonnen. Und auch wenn er sich uns hier im Norden noch von seiner sonnigen Seite präsentiert, bin ich mir sicher, dass die grauen, regenreichen Tage nicht mehr in allzu weiter Ferne sind. Spätestens an meinem Geburtstag im Oktober kriegen wir so richtiges Schietwetter, das ist quasi Gesetz.

Natürlich kann man dem Herbst aber auch schöne Seiten abgewinnen, nicht zuletzt in der Mode, denn die Herbstzeit ist *DIE* Saison des Layerings und lässt somit viel Spielraum für kreative Outfit-Kombinationen. Zugegeben, das obige Outfit ist nicht unbedingt das Musterbeispiel für Layering, aber dennoch finde ich, dass es ein gelungenes Herbstoutfit ist.

Oxblood war ja die letzten Jahre die „It„-Farbe des Herbstes und auch dieses Jahr macht man mit dunklen Rottönen wie Bordeaux und Weinrot nichts verkehrt. Und Ponchos, Capes oder Grobstrick-Cardigans (am besten im Oversized-Look) gehen zu dieser Jahreszeit sowieso immer. Dazu noch der passende Duft, der – nun wo die Tage immer kürzer werden – ruhig etwas schwerer ausfallen darf et voilà, fertig ist das herbstliche Ensemble. Gefällt euch mein Herbstlook? Was gehört für euch modisch betrachtet unbedingt zum Herbst dazu?

Im Detail…

Bilderquelle(n): Wallis, Zalando, Görtz, Accessorize, Douglas

Instagram – Juni 2014 Edition

Instagram - Juni 2014 Edition

Folgt mir auf Instagram! Username: notperfectbutclose.

Mit nur etwas Verspätung folgt hiermit der monatliche Rückblick auf meinen Instagram-Feed aus dem vergangenen Juni. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder!

Im Detail…

  1. Blau + Streifen – Nur für den Fall, dass ihr euch gefragt haben solltet ob ich noch immer auf meinem Streifen-Trip bin. Japp, schuldig! Und ein baldiges Ende ist nicht abzusehen.
  2. Drachenelfen – Ich lese sonst nicht allzu viel Fantasy, aber für die Bücher von Bernhard Hennen mache ich liebend gerne eine Ausnahme.
  3. Boho-Chic – Mein absolutes Lieblingsoutfit des letzten Monats! Ich bin wirklich ganz verliebt in dieses Boho-Häkelkleid von Forever 21. Ein eigener Outfitpost hierzu ist auch schon in der Mache, noch etwas Geldud, ihr Lieben! Erstmal sind die Prüfungen dran.
  4. Eat the Rainbow – So oder so ähnlich sehen derzeit meine Mittagsmahlzeiten aus: bunt und gesund! Meine neueste Entdeckung hierbei: die Curry-Mango-Papaya Streichcreme von Alnatura. Super lecker und zu Hähnchenfleisch besonders schmackhaft!
  5. Selfie-Fortschritte – Also ich will mir ja nicht selbst auf die Schulter klopfen, aber ich finde das hier ist wohl eines meiner bisher gelungensten Selfies. Und das soll schon was heißen, denn ich finde, ich habe so gar kein geeignetes Selfie-Gesicht und muss immer erstmal 27 Bilder machen bevor eines davon halbwegs passabel aussieht.
  6. Watermelon-Drink! – Im Thailand-Urlaub vor ein paar Jahren habe ich das erste Mal einen Watermelon-Drink getrunken und befunden, dass es so ziemlich das Leckerste ist was es auf der Welt gibt. Nun bin ich hier in Deutschland auf diesen Wassermelonen-Direktsaft gestoßen und nunja => HAPPY IRINA! 🙂
  7. Maison Francis Kurkdjian – In den letzten Wochen war die Glücksfee mir hold und hat mich immer wieder was gewinnen lassen (juhu! & dazu bald mehr). Unter anderem war dieser Duft von Maison Francis Kurkdjian dabei, den ich bei Ludwig Beck ergattern konnte (herzlichen Dank nochmal dafür!).
  8. Cobalt Blue – Ich habe übrigens nicht nur mit Streifen eine anhaltende Liaison, sondern auch mit der Farbe Kobaltblau! Und meinen neuen goldenen Sommersandalen von Forever 21!
  9. Mise En Dior – Zugegeben, anfangs stand ich den Mise-En-Dior-Doppelperlenohrringen (hui, langes Wort!) sehr skeptisch gegenüber. Doch nach und nach habe ich dann immer mehr Gefallen an ihnen gefunden, so viel, dass ich mir schließlich eine ähnliche Variante (in günstig aber!) gegönnt habe. Und was soll ich sagen? Irgendwie haben sie was, finde ich! Kaufen könnt ihr euch diese hübschen Exemplare für preisgünstige €8.50 bei Stil-Pilot!

Look des Tages – Sommerlich in Topshop

Look des Tages - Sommerlich in Topshop

Top | Hut | Nagellack | Lippenstift | Rock | Sonnenbrille | Armreif | Ohrringe | Schuhe

OK, das Sommerwetter, das sich neulich noch so üppig von seiner besten Seite zeigte, scheint wohl gerade in der Mittagspause zu sein, doch ich bin mir sicher, dass wir schon sehr bald wieder in unserer Sommerklamotte den strahlenden Sonnenscheinen und die wohlig warmen Temperaturen genießen dürfen.

Deshalb habe ich mich schon mal vorsorglich bei Topshop umgesehen und mir einen herrlich luftigen Sommerlook zusammengezaubert. Er ist zwar nicht besonders farbenprächtig geworden, aber Weiß passt nunmal einfach perfekt in den Sommer. Genau wie ein schöner Pfirsichton! Findet ihr nicht auch?

Im Detail…

Bilderquelle(n): Topshop, Douglas