Beiträge mit dem Schlagwort‘Sommer’

Look des Tages – Bananenrepublik

Look des Tages - Bananenrepublik

Hut | Tasche | Schuhe | Top | Hose | Ohrringe | Sonnenbrille | Ring | SPF | Nagellack | Bronzer

Ach, Dolce & Gabbana und ich, das ist schon so eine Liebesgeschichte für sich. Seit Jahren schon kann mich das italienische Designer-Duo Saison um Saison immer wieder neu für ihre dekadente Mode begeistern. Besonders haben es mir die unvergleichen Prints des italienischen Modehauses angetan. Ob es nun Rosen, Zitronen oder – wie in diesem Fall hier – Bananenblätter sind; Dolce & Gabbana schaffen es selbst den profansten und alltäglichsten Gegenstand in einen absoluten Mode-Hingucker zu verwandeln.

Polka Dots & Boyfriend Jeans

Polka Dots & Boyfriend Jeans Outfit (08/2015)

Bevor sich hier jemand wundert, warum ich Ende September noch immer in ärmellosen Tank Tops rumlaufe: diese Fotos sind bereits vor einigen Wochen entstanden, und zwar im August, als es noch so wunderbar sommerlich warm war draußen.

Aber wie das immer so ist mit mir, ich brauche stets ein kleines bis mittelgroßes Weilchen bis ich mich mental in der Lage dazu fühle neue Outfits zu verbloggen. Dieses Mal im Fokus: meine allererste Boyfriend Jeans.

Mein Breuninger Sommerlook 2014

Mein Breuninger Sommerlook 2014

Tasche | Kleid | Sonnenbrille | Nagellack | Highlighter | Bikini-Top | Bikini-Höschen | Schuhe | Armband | Duft | Sonnenschutz

Der Online-Shop Breuningerzx, bei dem ich meine heissgeliebten Fiorentini + Baker Boots gekauft habe, hat kürzlich alle Modeblogger dazu aufgerufen ihren eigenen Sommerlook zu kreieren. Diese Chance wollte ich mir natürlich nicht entgehen lassen und habe es sogleich als Ausrede genutzt einfach mal wieder Möchtegern-Stylistin zu spielen. Herausgekommen ist ein – wen wundert’s? – maritimer Look mit roten Akzenten, natürlich inklusiver meines persönlichen Number One Trends: Streifen. 😉

Das gestreifte Hilfiger-Kleid hat mich sofort angesprochen, weil es so herrlich luftig-sommerlich und dazu noch gestreift ist = GEBONGT! Als nächstes habe ich dann die roten Lackschuhe ausgewählt, da ich da schon den typisch maritimen Look in blau-weiß-rot angepeilt hatte.

Natürlich durfte ein Bikini für den perfekten Sommerlook nicht fehlen, schließlich ist Sommer und Strand ein unzertrennliches Paar. Anschließend habe ich den großen, roten Michael Kors Shopper hinzugepackt, damit das Strandtuch, die Wasserflasche und ein dicker Wälzer für den Strandbesuch gut hineinpassen. Danach kamen dann noch ein paar Beauty- und Schmuckaccessoires dazu et voilà, fertig war mein Breuninger Sommerlook 2014! Gefällt er euch?

Im Detail…

Bilderquelle(n): Breuninger

Outfit { 15.06.2014 } – Guest Star: Olga, Sommerlich in Paisley

Outfit { 15.06.2014 } - Guest Star: Olga, Sommerlich in Paisley

Kleid: MANGO | Schuhe: MANGO

Eines gleich vorweg: das müde Gesicht sans Make-Up möge man mir in diesem Fall bitte nachsehen. Der Abend zuvor war äußerst lang, die Nacht dafür umso kürzer.

Und so kam es, dass Irina mich am Morgen danach kurzerhand mit der höchst genialen Idee überraschte doch einfach ein improvisiertes Outfit-Shooting zu veranstalten. Die Begeisterung darüber steht mir förmlich ins Gesicht geschrieben, wie ihr an den Fotos selbst sehen könnt. 😉

Outfit { 15.06.2014 } - Guest Star: Olga, Sommerlich in Paisley

Das Dumme an diesem grandiosen Einfall war nur, dass ich weder auf die spontan aufkommende Hitze noch auf die Möglichkeit mein Outfit der modisch interessierten Netzgemeinde zu präsentieren, vorbereitet war. Was also tun? Natürlich den überquellenden Kleiderschrank der eigenen Schwester plündern, was sonst?

Nach einigem Wühlen in Irinas Garderobe fiel mir dann letztlich dieses schicke Paisleykleid von MANGO in die Hände. Natürlich noch mit dem Etikett dran, so kennt man mein Schwesterherz eben. Stets gerüstet für einen modischen Super-GAU! Glücklicherweise hatte sie an diesem Sonntag verdächtig gute Laune und so durfte ich dieses herrlich luftige Sommerkleidchen noch vor ihr einweihen. Juhu!

Witziger fun fact: obwohl Irina und ich normalerweise nicht unbedingt denselben Geschmack teilen was Mode anbelangt, so haben wir bei den hier gezeigten Wildleder-Espadrilles (ebenfalls von MANGO; Irina hatte hier schon mal über sie berichtet) unabhängig voneinander beide zugegriffen. In diesem Fall bin ich darüber aber nicht allzu erstaunt, denn diese Schuhe sind einerseits einfach super bequem und andererseits sehen sie dazu auch noch toll aus. Die perfekten Sommerbegleiter eben!

Outfit { 15.06.2014 } - Guest Star: Olga, Sommerlich in Paisley

Ohrringe: Stil-Pilot

Und weil ein Outfit ohne Accessoires wie ein Brot ohne Butter ist, habe ich – als Feinschliff sozusagen – noch meine derzeitigen Lieblingsohrringe aufgelegt (Dior lässt grüßen!).

Zugegeben, anfangs war ich noch skeptisch ob ich den Look dieser doch recht eigentümlich aussehenden Doppelperlenohrringe an mir mögen würde, doch als ich sie dann erstmals im Ohr hatte, bestand für mich kein Zweifel mehr: ich war verliebt!

Outfit { 15.06.2014 } - Guest Star: Olga, Sommerlich in Paisley

Der Schulterblick – nicht nur beim Autofahren unverzichtbar! 😉

Und die Moral von der Geschicht‘? Vor einem Shooting trinkt man nicht! Und wenn doch, dann sollte man am Tag danach besser den ein oder anderen modischen Trumpf im Ärmel bereit halten um im Zweifelsfalle von der eigenen, alkoholinduzierten Unpässlichkeit ablenken zu können.

In diesem Sinne: Cheers! 😀
~ Eure Olga ~

Shopping-Sparfuchs – Valentino Nietenbesetze Espadrilles vs. Mango Leder-Espadrilles

Shopping-Sparfuchs - Valentino Nietenbesetze Espadrilles vs. Mango Leder-Espadrilles

Valentino Nietenbesetzte Espadrilles (€540) vs. Mango Leder-Espadrilles mit Stacheln (€49.99)

Ich habe ja zugegebenermaßen eine ziemlich große Schwäche für Valentino. Besonders für deren Schuhe und Handtaschen. Vor ein paar Monaten habe ich mich sogar dazu überwunden und einen Haufen Batzen Geld für eine wunderschöne, schwarze Valentino-Handtasche hingeblättert. Leider wurde daraus ein einziger Online-Shopping-Albtraum und am Ende platzte der Traum von meiner neuen Valentino-Tasche, doch diese Geschichte erzähle ich ein ander Mal.

In diesem Post sollen diese schicken, nietenbesetzten Valentino Espadrille-Sandalen im Fokus stehen. Zur Zeit ist ja die gesamte Modewelt im Espadrilles-Fieber und ich muss zugeben, mich hat es auch schon ziemlich heftig erwischt. Letztes Jahr hat es mit einem ersten buntgemusterten Paar von Stradivarius begonnen und mittlerweile besitze ich schon fast ein halbes Dutzend dieser bequemen Sommerschuhe.

Weil ich aber keine €500 für Designer-Espadrilles ausgeben kann (oder möchte), bleiben die Valentinos bis auf Weiteres nur ein netter Wunschtraum. Doch aufgeben ist nicht bei mir! Und glücklicherweise konnte ich dann eine sehr ähnliche Variante im Online-Shop von Mango ausfindig machen. Und deren (Echtleder-)Espadrilles kosten gerade einmal €50 statt €500! Also, zack, bestellt! Und zwar in beiden Farben (schwarz und braun). Nun warte ich sehnsüchtigst auf die Ankunft meiner neuen Schuhschätzchen und hoffe sie sind in natura genauso schön wie auf den Produktbildern. Drückt mir mal die Daumen!

Im Detail…

  1. Valentino Nietenbesetzte Espadrilles, €540
  2. Mango Leder-Espadrilles mit Stachelntd, €49.99

Es ergibt sich ein Sparpotenzial von über €490. Was meint ihr? Lohnt es sich den hohen Aufpreis für das „Original“ zu zahlen oder würdet ihr in diesem Fall eher zur preisgünstigeren Variante greifen?

Bilderquelle(n): Net-A-Porter, Mango