Beiträge mit dem Schlagwort‘Kobaltblau’

Obsession des Tages – Oscar de la Renta

Obsession des Tages - Oscar de la Renta

Ein Auszug aus Oscar de la Rentas aktueller Kollektion

Oh mein Gott, Oscar! Wenn es wohl neben Alexander McQueen und Dolce & Gabbana ein Modehaus gäbe, das es definitiv in meine Top 5-Favoritenliste schaffen würde, dann wäre dies Oscar de la Renta.

Warum dem so ist, brauche ich angesichts des obigen Bildes sicherlich nicht allzu ausschweifend zu erklären. Nicht nur die Ästhetik de la Rentas begeistert mich immer wieder aufs Neue, sondern auch die feminine Eleganz, die er jedem Kleidungsstück verleiht und die es dadurch stets so majestätisch erhaben erscheinen lässt.

Natürlich darf man auch die Liebe zum Detail und die hierfür benötigte Handwerkskunst nicht außer Acht lassen. Schaut euch dazu nur mal die kunstvoll gearbeitete Abendclutch an (Kostenpunkt: $2.250)! Kein Wunder also, dass die Kreationen von Oscar de la Renta preistechnisch oft jenseits von gut und böse liegen. Aber träumen ist ja bekanntlich erlaubt!

Bilderquelle(n): Oscar de la Renta

Outfit { 21.07.2014 } – Bauchfrei mit Spitze

Outfit { 21.07.2014 } - Bauchfrei mit Spitze

Crop Top: ASOS | Rock: Forever 21 | Schuhe: Dorothy Perkins | Schmuck: Stella & Dot, ASOS, YSL

Ein fast zwei Monate altes Outfit posten. Das muss mir auch erstmal einer nachmachen. 😉 Getragen habe ich es am letzten Uni-Tag bevor es in die Sommer-Semesterferien-Pause ging. Es galt noch eine letzte große Präsentation zu halten und ich hatte irgendwie Lust mich dafür ein wenig aufzubrezeln.

Zu der Zeit war es noch elendig heiß, also galt für mich die Devise: je weniger Stoff ich anziehen muss, desto besser. So war dann das Crop Top beschlossene Sache.

Lange Zeit habe ich mit mir gehadert, ob ich mich dem Crop Top-Trend hingeben sollte oder nicht und letzten Endes entschieden, dass ich den Bauchfrei-Look mit einem hoch taillierten Bleistiftrock doch irgendwie ziemlich heiß finde. So war dann auch die Entscheidung für den cremeweißen Bleistiftrock mit Spitze von Forever 21 schnell gefallen.

Outfit { 21.07.2014 } - Bauchfrei mit Spitze

Outfit Details:
Armschmuck: Stella & Dot, ASOS, Fashionology.nl | Ring: YSL | Nagellack: „Sailor“ von Dior (LE)

Outfit { 21.07.2014 } - Bauchfrei mit Spitze

Anschließend kamen dann noch die Schuhe, das Make-Up und die Accessories (Kobaltblau + Gold = große Liebe!) hinzu und fertig war mein Last-Day-of-Uni-Outfit. Gefällt es euch?

Outfit { 21.07.2014 } - Bauchfrei mit Spitze

Selfie-Time für den obligatorischen Instagram-#OOTD-Schnappschnuss.

Outfit { 21.07.2014 } - Bauchfrei mit Spitze

Bis zum nächsten Outfitpost, ihr Lieben!

Look des Tages – Die blaue Fee

Look des Tages - Die blaue Fee

Tasche | Duft | Kleid | Nagellack | Lippenstift | Ohrringe | Ring | Schuhe

Obwohl Grün seit jeher meine absolute Lieblingsfarbe ist, so muss ich zugeben, dass ich die letzten Jahre immer wieder mit der Farbe Blau liebäugele. Modisch betrachtet jedenfalls herrscht bei mir eine definitive Blau-Dominanz. Und dabei spreche ich nicht von irgendeinem Blau, sondern von Kobaltblau um genau zu sein. Mit diesem Blauton befinde ich mich nun schon seit Jahren in einer heftigen Liebesaffäre. Siehe hier, hier und hier.

Und nachdem ihr nun um meine Schwäche für die Farbe Blau wisst, dürfte es kaum überraschen, dass mich der Anblick dieses wunderschönen, kobaltblauen Spitzenkleides von Ted Baker in absolute Verzückung versetzte. Ebenso wie die schön verzierte Abendclutch von Accessorize. Schnell war mir klar: diese beiden Sachen musst Du in einen Gesamtlook umsetzen. Et voilà, hier ist er nun! So zart und delikat, fast feengleich. Daher auch der Name. Gefällt er euch?

Im Detail…

Bilderquelle(n): Ted Baker, Accessorize, Buffalo, ASOS, Douglas

Outfit { 11.07.2014 } – Das Unfreiwillige Schneewittchen beim #FBC14

Outfit { 11.07.2014 } - Das Unfreiwillige Schneewittchen beim #FBC14

Uhr: Espritamazon | Top: H&M | Tasche: Forever 21 | Rock: Stradivarius | Schuhe: New Look

Mit über einem Monat Verspätung präsentiere ich euch heute mein Outfit vom FashionBloggerCafé vom Juli, welches übrigens erneut sehr gelungen ist (Chapeau an styleranking für dieses tolle Event!). Ich freue mich bereits jetzt schon auf das nächste FBC im Januar.

Nun aber zurück zu meinem Outfit: obwohl bei der Auswahl meines „Looks“ eigentlich das Thema Colorblocking und maximaler Kontrast im Vordergrund gestanden hatte, wurde ich bei den werten Bloggerkolleginnen beim FBC wohl schnell nur als „das Schneewittchen“ gehandelt.

Outfit { 11.07.2014 } - Das Unfreiwillige Schneewittchen beim #FBC14

Als mich ein Mädel auf der Toilette das erste Mal auf diese „Ähnlichkeit“ ansprach, habe ich dies noch etwas ungläubig lachend abgetan, doch als eine Stunde später dann das x-te Mädchen mich als Snow White bezeichnete, musste ich mich wohl oder übel meinem etwas unfreiwilligen Cosplay-Schicksal fügen. Zugegeben: ich hätte es schlimmer treffen können mit meinem Nicknamen. 😉

Outfit { 11.07.2014 } - Das Unfreiwillige Schneewittchen beim #FBC14

Instagram-Impressionen:
Selfie Time! // Relaxen im Strandkorb // DIY-Spaß am DaWanda-Stand

Outfit { 11.07.2014 } - Das Unfreiwillige Schneewittchen beim #FBC14

Links: Meine Wenigkeit beim #FBC14. Rechts: Disneys Schneewitchen.
Die Ähnlichkeit ist nahezu frappierend! 😉

Um die Ähnlichkeit perfekt zu machen, habe ich mir am DIY-Stand von DaWanda ein kleines rotes Haarband gebastelt und es mir ins Haar gesteckt. Wie man sieht, sind Schneewittchen und ich quasi bei der Geburt getrennte Zwillingsschwestern. Eindeutig. 😀

Outfit { 11.07.2014 } - Das Unfreiwillige Schneewittchen beim #FBC14

Bis zum nächsten Outfitpost, ihr Lieben!

Alles in allem war es ein rundum gelungener Tag mit vielen netten Leuten, tollen Brands und einer schönen Location. Ich kann jedem Newbieblogger (den alten Hasen natürlich ebenfalls) nur empfehlen an diesem Networking-Event teilzunehmen.

Instagram – Juni 2014 Edition

Instagram - Juni 2014 Edition

Folgt mir auf Instagram! Username: notperfectbutclose.

Mit nur etwas Verspätung folgt hiermit der monatliche Rückblick auf meinen Instagram-Feed aus dem vergangenen Juni. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder!

Im Detail…

  1. Blau + Streifen – Nur für den Fall, dass ihr euch gefragt haben solltet ob ich noch immer auf meinem Streifen-Trip bin. Japp, schuldig! Und ein baldiges Ende ist nicht abzusehen.
  2. Drachenelfen – Ich lese sonst nicht allzu viel Fantasy, aber für die Bücher von Bernhard Hennen mache ich liebend gerne eine Ausnahme.
  3. Boho-Chic – Mein absolutes Lieblingsoutfit des letzten Monats! Ich bin wirklich ganz verliebt in dieses Boho-Häkelkleid von Forever 21. Ein eigener Outfitpost hierzu ist auch schon in der Mache, noch etwas Geldud, ihr Lieben! Erstmal sind die Prüfungen dran.
  4. Eat the Rainbow – So oder so ähnlich sehen derzeit meine Mittagsmahlzeiten aus: bunt und gesund! Meine neueste Entdeckung hierbei: die Curry-Mango-Papaya Streichcreme von Alnatura. Super lecker und zu Hähnchenfleisch besonders schmackhaft!
  5. Selfie-Fortschritte – Also ich will mir ja nicht selbst auf die Schulter klopfen, aber ich finde das hier ist wohl eines meiner bisher gelungensten Selfies. Und das soll schon was heißen, denn ich finde, ich habe so gar kein geeignetes Selfie-Gesicht und muss immer erstmal 27 Bilder machen bevor eines davon halbwegs passabel aussieht.
  6. Watermelon-Drink! – Im Thailand-Urlaub vor ein paar Jahren habe ich das erste Mal einen Watermelon-Drink getrunken und befunden, dass es so ziemlich das Leckerste ist was es auf der Welt gibt. Nun bin ich hier in Deutschland auf diesen Wassermelonen-Direktsaft gestoßen und nunja => HAPPY IRINA! 🙂
  7. Maison Francis Kurkdjian – In den letzten Wochen war die Glücksfee mir hold und hat mich immer wieder was gewinnen lassen (juhu! & dazu bald mehr). Unter anderem war dieser Duft von Maison Francis Kurkdjian dabei, den ich bei Ludwig Beck ergattern konnte (herzlichen Dank nochmal dafür!).
  8. Cobalt Blue – Ich habe übrigens nicht nur mit Streifen eine anhaltende Liaison, sondern auch mit der Farbe Kobaltblau! Und meinen neuen goldenen Sommersandalen von Forever 21!
  9. Mise En Dior – Zugegeben, anfangs stand ich den Mise-En-Dior-Doppelperlenohrringen (hui, langes Wort!) sehr skeptisch gegenüber. Doch nach und nach habe ich dann immer mehr Gefallen an ihnen gefunden, so viel, dass ich mir schließlich eine ähnliche Variante (in günstig aber!) gegönnt habe. Und was soll ich sagen? Irgendwie haben sie was, finde ich! Kaufen könnt ihr euch diese hübschen Exemplare für preisgünstige €8.50 bei Stil-Pilot!