Beiträge mit dem Schlagwort‘Blau’

Look des Tages – Streetwear in Schwarz, Gelb und Blau

Look des Tages - Streetwear in Schwarz, Gelb und Blau

Jacke | Uhr | Mütze | Sneakers | Kniestrümpfe | Top | Kopfhörer | Eyeliner | Nagellack | Lippenstift

Normalerweise ist Streetwear ja so gar nicht mein Modemetier, doch als ich letztens zufällig im Online-Shop Kapatchaaffilinet stöberte, habe ich spontan Lust bekommen mal einen Streetwear-Look zu kreieren. Herausgekommen ist dann das obige monochrome Outfit in Schwarz-Weiß mit ein paar Farbakzenten in Kanariengelb und Kobaltblau (natürlich!) zur farblichen Auflockerung. Was meint ihr zu meinem Streetwear-Look? Ist er mir gelungen oder eher nicht so?

Im Detail…

Bilderquelle(n): Kapatcha, Amazon, Douglas

Outfit { 01.08.2014 } – Französischer Maritim-Chic auf der GDS Shoefair

Outfit { 01.08.2014 } - Französischer Maritim-Chic auf der GDS Shoefair

Top: Stradivarius | Tasche: Forever 21 | Hose: Gap | Schuhe: Stradivarius

Kann ich total gut: suuuuuper alte Outfits verbloggen. Aber gut, da heißt es jetzt Augen zu durch und durch.

Anfang August waren das Schwesterchen und ich im Rahmen der GDS Schuhmesse in Düsseldorf bei der ersten Ausgabe des FashionBloggerCafés „Shoedition“ eingeladen. Klar, dass ich mir diese Gelegenheit als eingefleischte Schuhliebhaberin nicht entgehen lassen durfte.

Nachfolgend seht ihr ein paar fotografisch festgehaltene Impressionen sowie das Outfit, das ich zu diesem Event getragebn habe.

Outfit { 01.08.2014 } - Französischer Maritim-Chic auf der GDS Shoefair

Kokett posen mit einem süffigen Cocktail von Lillet. Hier noch ohne Fischgrätenzopf.

Outfit { 01.08.2014 } - Französischer Maritim-Chic auf der GDS Shoefair

Findet Schwesterchen gut: Goodies von Clarks (Jutebeutel mit Aufdruck, Schuhe! & Zeichnung)

Outfit { 01.08.2014 } - Französischer Maritim-Chic auf der GDS Shoefair

Bis zum nächsten Outfitpost, ihr Lieben!

Obsession des Tages – Oscar de la Renta

Obsession des Tages - Oscar de la Renta

Ein Auszug aus Oscar de la Rentas aktueller Kollektion

Oh mein Gott, Oscar! Wenn es wohl neben Alexander McQueen und Dolce & Gabbana ein Modehaus gäbe, das es definitiv in meine Top 5-Favoritenliste schaffen würde, dann wäre dies Oscar de la Renta.

Warum dem so ist, brauche ich angesichts des obigen Bildes sicherlich nicht allzu ausschweifend zu erklären. Nicht nur die Ästhetik de la Rentas begeistert mich immer wieder aufs Neue, sondern auch die feminine Eleganz, die er jedem Kleidungsstück verleiht und die es dadurch stets so majestätisch erhaben erscheinen lässt.

Natürlich darf man auch die Liebe zum Detail und die hierfür benötigte Handwerkskunst nicht außer Acht lassen. Schaut euch dazu nur mal die kunstvoll gearbeitete Abendclutch an (Kostenpunkt: $2.250)! Kein Wunder also, dass die Kreationen von Oscar de la Renta preistechnisch oft jenseits von gut und böse liegen. Aber träumen ist ja bekanntlich erlaubt!

Bilderquelle(n): Oscar de la Renta

Look des Tages – Die blaue Fee

Look des Tages - Die blaue Fee

Tasche | Duft | Kleid | Nagellack | Lippenstift | Ohrringe | Ring | Schuhe

Obwohl Grün seit jeher meine absolute Lieblingsfarbe ist, so muss ich zugeben, dass ich die letzten Jahre immer wieder mit der Farbe Blau liebäugele. Modisch betrachtet jedenfalls herrscht bei mir eine definitive Blau-Dominanz. Und dabei spreche ich nicht von irgendeinem Blau, sondern von Kobaltblau um genau zu sein. Mit diesem Blauton befinde ich mich nun schon seit Jahren in einer heftigen Liebesaffäre. Siehe hier, hier und hier.

Und nachdem ihr nun um meine Schwäche für die Farbe Blau wisst, dürfte es kaum überraschen, dass mich der Anblick dieses wunderschönen, kobaltblauen Spitzenkleides von Ted Baker in absolute Verzückung versetzte. Ebenso wie die schön verzierte Abendclutch von Accessorize. Schnell war mir klar: diese beiden Sachen musst Du in einen Gesamtlook umsetzen. Et voilà, hier ist er nun! So zart und delikat, fast feengleich. Daher auch der Name. Gefällt er euch?

Im Detail…

Bilderquelle(n): Ted Baker, Accessorize, Buffalo, ASOS, Douglas

Outfit { 11.07.2014 } – Das Unfreiwillige Schneewittchen beim #FBC14

Outfit { 11.07.2014 } - Das Unfreiwillige Schneewittchen beim #FBC14

Uhr: Espritamazon | Top: H&M | Tasche: Forever 21 | Rock: Stradivarius | Schuhe: New Look

Mit über einem Monat Verspätung präsentiere ich euch heute mein Outfit vom FashionBloggerCafé vom Juli, welches übrigens erneut sehr gelungen ist (Chapeau an styleranking für dieses tolle Event!). Ich freue mich bereits jetzt schon auf das nächste FBC im Januar.

Nun aber zurück zu meinem Outfit: obwohl bei der Auswahl meines „Looks“ eigentlich das Thema Colorblocking und maximaler Kontrast im Vordergrund gestanden hatte, wurde ich bei den werten Bloggerkolleginnen beim FBC wohl schnell nur als „das Schneewittchen“ gehandelt.

Outfit { 11.07.2014 } - Das Unfreiwillige Schneewittchen beim #FBC14

Als mich ein Mädel auf der Toilette das erste Mal auf diese „Ähnlichkeit“ ansprach, habe ich dies noch etwas ungläubig lachend abgetan, doch als eine Stunde später dann das x-te Mädchen mich als Snow White bezeichnete, musste ich mich wohl oder übel meinem etwas unfreiwilligen Cosplay-Schicksal fügen. Zugegeben: ich hätte es schlimmer treffen können mit meinem Nicknamen. 😉

Outfit { 11.07.2014 } - Das Unfreiwillige Schneewittchen beim #FBC14

Instagram-Impressionen:
Selfie Time! // Relaxen im Strandkorb // DIY-Spaß am DaWanda-Stand

Outfit { 11.07.2014 } - Das Unfreiwillige Schneewittchen beim #FBC14

Links: Meine Wenigkeit beim #FBC14. Rechts: Disneys Schneewitchen.
Die Ähnlichkeit ist nahezu frappierend! 😉

Um die Ähnlichkeit perfekt zu machen, habe ich mir am DIY-Stand von DaWanda ein kleines rotes Haarband gebastelt und es mir ins Haar gesteckt. Wie man sieht, sind Schneewittchen und ich quasi bei der Geburt getrennte Zwillingsschwestern. Eindeutig. 😀

Outfit { 11.07.2014 } - Das Unfreiwillige Schneewittchen beim #FBC14

Bis zum nächsten Outfitpost, ihr Lieben!

Alles in allem war es ein rundum gelungener Tag mit vielen netten Leuten, tollen Brands und einer schönen Location. Ich kann jedem Newbieblogger (den alten Hasen natürlich ebenfalls) nur empfehlen an diesem Networking-Event teilzunehmen.