Shopping-Sparfuchs – Frye Veronica Short Buckle Boots vs. Buffalo Biker Boots

Shopping-Sparfuchs - Frye Veronica Short Buckle Boots vs. Buffalo Biker Boots

Frye Veronica Short Boots (~ €220) vs. Buffalo Biker Boots (€139.90)

Wie fast jede Frau liebe, liebe, liebe ich meine High Heels, aber bei all der Liebe für 12cm hohe Stilettoabsätze so schlägt mein Herz doch mindestens genauso für derbe Bikerstiefel. Anfang diesen Jahres habe ich mir meinen Traum der perfekten Biker Boots erfüllt und mir die Fiorentini + Baker Eternity Boots gekauft, doch es gibt noch eine Marke, die ebenfalls wahnsinnig tolle Boots macht und das ist das amerikanische Label Frye.

Mein allerliebstes Modell von Frye sind die Veronica Short Boots in kräftigem kastanienbraun. Kombinieren kann man diese Boots entweder im Stilbruch mit einem luftigen Kleidchen oder passend zu den Stiefeln im légeren Look zu Jeans und Lederjacke. Bequem sind die Boots aus dem butterweichen Leder auch noch. Nur leider nicht ganz billig mit knapp €220 pro Paar.

Als ich mich neulich wieder mal im Buffalo Online-Shop umschaute, entdeckte ich zufällig die oben abgebildeten Biker Boots und natürlich haben sie mich sofort an die Frye Boots erinnert. Selbe Farbe und ein fast identisches Design, nur der Preis klafft ein wenig auseinander.

Im Detail…

  1. Frye Veronica Short Boots, $298 (~ €220)
  2. Buffalo Biker Boots in Cognac, €139.90

Es ergibt sich ein Sparpotenzial von über €80 (Zollgebühren nicht inklusive!). Was meint ihr? Lohnt es sich den hohen Aufpreis für das „Original“ zu zahlen oder würdet ihr in diesem Fall eher zur preisgünstigeren Variante greifen?

Bilderquelle(n): Amazon, Buffalo