Shopping-Sparfuchs – { Ash Vegas Biker Boots vs. H&M Bikerstiefel }

Shopping-Sparfuchs - { Ash Vegas Biker Boots vs. H&M Bikerstiefel }

Ash „Vegas“ Biker Boots (€279) vs. H&M Bikerboots (€39.95)

Für den Fall, dass man es hier auf diesem Blog noch nicht mitgekriegt hat: ich liebe Biker Boots! Liebe, liebe, liebe sie! Sieht man schon daran, dass ich Liebesbriefe an und über sie verfasse und auch im täglichen Leben nicht selten in meinen geliebten Bikerstiefeln von PostXchange anzutreffen bin. Und wie der Zufall es so will, sind gerade heute die von mir seit Jahren angeschmachteten Eternity Boots von Fiorentini + Baker angekommen. Wie erwartet war es Liebe aufs erste Hereinschlüpfen!

Heute im Fokus stehen jedoch die ebenfalls absolut bezaubernenden „Vegas“ Biker Boots von Ash. Sie haben die klassische Bikerboot-Optik mit dem 2-Schnallen-System und sind aus butterweichem Leder gemacht. Soviel Qualität mit Coolness-Faktor hat jedoch ihren Preis: €279! Da darf man schon mal schlucken!

Wer sich nicht mit dem hohen Preis anfreunden kann oder den Bikerboot-Look zunächst nur ausprobieren möchte, der sollte vielleicht zuerst zu einem preisgünstigen Modell greifen. Ein tolles und preiswertes Paar Bikerstiefel habe ich z.B. bei H&M gefunden. Diese haben so ziemlich die gleiche Optik wie die Ash Boots, kosten aber nur einen Bruchteil davon, nämlich €39.95! Ein recht verträglicher Preis wie ich finde. Sicherlich kann man hier nicht die gleiche Qualität und Lebensdauer erwarten wie bei den Ash Boots, aber für einen ersten Einstieg in die Welt der Biker Boots reicht dieses Modell vollkommen aus.

Im Detail…

  1. Ash „Vegas“ Biker Boots, €279
  2. H&M Bikerboots, €39.95

Es ergibt sich ein Sparpotenzial von über €239. Was meint ihr? Lohnt es sich den hohen Aufpreis für das „Original“ zu zahlen oder würdet ihr in diesem Fall eher zur preisgünstigeren Variante greifen?

Bilderquelle(n): Luxodo, H&M