Outfit { 07.08.2011 } - Guest Star: Olga, Warten in Schwarz

Darf ich vorstellen? Das ist meine bezaubernde Schwester, Olga. Sie ist gleichzeitig der heutige Star des ersten Outfitfeatures namens „Guest Star“, in dem ich Outfits von Menschen aus meinem Freundeskreis bzw. Umfeld vorstellen möchte. Wie gefällt euch Olgas schwarzes Maxikleid-Ensemble?

Outfit { 07.08.2011 } - Guest Star: Olga, Warten in Schwarz

Kleid: ASOSzx | Uhr: Michael Kors | Schuhe: via TK MAXX

Das Kleid hat sie sich übrigens von moi ausgeliehen. Und dafür gleich ein Kompliment von einer fremden Dame kassiert! Dies war gleichzeitig auch die Geburtsstunde des berühmt berüchtigten BUNTE-Insiders (fragt besser nicht!).

Outfit { 07.08.2011 } - Guest Star: Olga, Warten in Schwarz

Outfit { 02.07.2011 } - La Fête En Noir

Man kann auf diesen Fotos nicht mein ganzes Outfit sehen, daher kann man hier auch eigentlich nicht von einem Outfitpost sprechen, aber meine Schuhwahl war an diesem Tag sowieso reichlich unspektakulär, sodass nicht wirklich viel Sehenswertes verloren ging (OK, ich geb’s zu, das Kleid kann man auch nicht ganz sehen, sorry! Typische Prä-Partyeile halt).

Jedenfalls diente das ganze Auftakeln dem Zweck die Geburtstagsfeier von Freunden meiner Schwester zu besuchen & ich durfte als +1-Anhängsel liebenswerterweise mit. Und achso: die Megawimpern, die man hier sieht, sind leider nicht naturgewachsen, sondern künstlich im Einzelaufsteckverfahren verlängert worden. Sieht sensationell aus, ist aber teuer und hält leider auch nur etwa 2-4 Wochen.

Outfit { 02.07.2011 } - La Fête En Noir

Kleid: Dorothy Perkins | Haare: Fishtail Braid | Foundation & Rouge: Chanel Mat Lumière

Vor Kurzem gelernt und sogleich selbst ausprobiert: der Fishtail-Braid. Nächstes Mal benutze ich aber lieber ein transparentes Zopfgummi.

Für den gängigen Geschmack war ich mit meinem Kleinen Schwarzen für eine reguläre Hausparty wohl etwas „overdressed“, aber ich bin in der Hinsicht ziemlich schmerzbefreit. Denn soweit es mich betrifft, existiert das Wort überhaupt nicht.

Outfit { 02.07.2011 } - La Fête En Noir

Und hier der obligatorische Schwestern-Doubleshot ganz im Sinne der Strike-A-Pose Manier! Wer sich über die verschiedene Beleuchtung wundert: die oberen Bilder sind mit Blitz, das letzte ohne.

Outfit { 20.06.2011 } – Minzfrisch & In Streifen Geschnitten

Mit Streifen kann man mich immer locken. Eine meiner angeborenen Schwächen und Modeklassiker seit je her. Wenn ich Streifen trage, fühle ich mich jedes Mal wie eine waschechte Parisienne. Um das monochromatische Ensemble ein wenig aufzulockern, habe ich ein paar mintfarbene (oder ist das schon türkis?) Accessoires angelegt. Abgerundet wurde das Ganze dann mit pinkfarbenen Nägeln.

Outfit { 20.06.2011 } – Minzfrisch & In Streifen Geschnitten

Kette + Armreifen: Mitbringsel aus Thailand-Urlaub | Kleid: H&M (alt) | Ohrringe + Sonnenbrille + Gürtel: Dorothy Perkins | Schuhe: Deichmann via eBay | Nagellack: Barry M. 302 – Fuchsia

Das Wetter war heute ein wenig paranoid und hat im Minutentakt gewechselt. Mal war es trüb und bewölkt, dann wieder herrlich sonnig. Die Sonnenbrille habe ich übrigens irgendwann mal als Gimmick mitbestellt, bin aber noch unschlüssig ob sie mir überhaupt steht. Zweifel sind selten ein gutes Zeichen, fürchte ich.

Outfit { 20.06.2011 } – Minzfrisch & In Streifen Geschnitten

Outfit { 15.06.2011 } - Feeling Orange

Kleid + Armreifen: Dorothy Perkins | Schuhe: Dune

Wer hätte gedacht, dass ich irgendwann mal ein orangefarbenes Kleid besitzen, es anziehen und dann auch noch an mir mögen würde? Ich jedenfalls nicht. Aber ich muss zugeben, dass mir die Farbe äußerst gut gefällt auch wenn sie wohl nicht zu meiner Lieblingsfarbe aufsteigen wird.

Das Kleid hier habe ich online bei Dorothy Perkins erstanden, dazu passend meine neuen Wildlederwedges von Dune. Schicke Treter, tun aber weh wie die Pest!

Outfit { 15.06.2011 } - Feeling Orange

Und hier nochmal in prachtvoller Großaufnahme: meine GARFIELD Wedges von UK-Brand Dune.

Outfit { 15.06.2011 } - Feeling Orange