New in – Forever 21, Paula’s Choice, BH Cosmetics, Kosmetische Rohstoffe & mehr!

New in - Forever 21, Paula's Choice, BH Cosmetics, Kosmetische Rohstoffe, Chloé Faye & Valentino Rockstud Dupes

Neuzugänge der letzten Wochen/Monate:
Forever 21, Paula’s Choice, Kosm. Rohstoffe, BH Cosmetics, Chloé Faye & Valentino Rockstudamazon Dupes

Während ich die letzten Wochen und Monate blogtechnisch wieder mal komplett untergetaucht bin (Studium!!1!einself), habe ich in der Zwischenzeit dennoch fleißig weitergeshoppt; stets in der Hoffnung ein paar echte Produktperlen für euch und mich ausfindig machen zu können.

Einige dieser Neuzugänge will ich euch heute zeigen und kurz vorstellen. Es sind viele Beauty- und Kosmetikprodukte dabei, da ich, wie bereits letzten Herbst angekündigt, zurzeit eine groß angelegte Beauty-Offensive mache und mich wild durch sämtliche Kosmetiksortimente teste um aus meiner eingefahrenen Hautpflege- und Make-Up-Routine auszubrechen. Ein paar erste Erfolge konnte ich schon verbuchen, dazu aber ein ander Mal mehr.

Forever 21 – Eigentlich bin ich ja eher so der Schuh-Typ, aber hin und wieder werde ich auch mal bei einer schönen Handtasche schwach. Eine echte Chanel kommt derzeit nicht in Frage, also musste stattdessen diese gesteppte Chanel Look-Alike Handtasche von Forever 21 herhalten. Preis: unter €30 (leider mittlerweile online ausverkauft), dazu gut verarbeitet und optisch ein echter Hingucker. Derzeit meine liebste Handtasche.

Paula’s Choice – Die Produkte von Paula’s Choice waren meine persönliche Beauty-Entdeckung des Jahres 2015! In den letzten 6 Monaten habe ich dort bestimmt so an die 4-5x bestellt und habe mittlerweile gefühlt das halbe Produktsortiment zuhause rumstehen. Ein ausführlicher Erfahrungsbericht zu den diversen Produkten von Paula’s Choice wird noch folgen, doch für alle Ungeduldigen hier schon mal vorab ein paar meiner persönlichen Produktempfehlungen:

  • CLEAR Peeling Liquid 2% BHA extra stark (2 Wochen-Probiergröße) – Chemisches Peeling (Betahydroxysäure = BHA) in 2%-iger Wirkstoffdosierung (Salicylsäure). Zur Behandlung von Hautunreinheiten. Zur täglichen Anwendung geeignet. Nur in Verbindung mit ausreichendem Sonnenschutz verwenden!
  • RESIST Anti-Aging 5% AHA Daily Treatment (2 Wochen-Probiergröße) – Ebenfalls ein chemisches Peeling (Alpha-Hydroxy-Säure = AHA) in 5%-iger Wirkstoffdosierung (Glycolsäure). Mindert Anzeichen von Alterung, darunter Falten, sonnenbedingte Schäden, Verfärbungen und ungleichmäßigen Teint. Zur täglichen Anwendung geeignet. Anschließenden Sonnenschutz nicht vergessen!
  • RESIST Anti-Aging 10% AHA Weekly Treatment – Für ein glattes und ebenmäßiges Hautbild. 1x pro Woche anwenden. Unbedingt Sonnenschutz verwenden!
  • CLINICAL Treatment 1% Retinol – Hilft gut bei Pigmentflecken, aber Vorsicht bei der Anwendung, denn Retinol hat in dieser hohen Dosierung ein großes Hautirritationsrisiko! Anfangs unbedingt an die Dosierungsanleitung halten und lieber sparsam einsetzen. Anschließender Sonnenschutz ist hier ebenfalls absolute Pflicht!
  • RESIST Anti-Aging Super Antioxidant Serum – Tolles und leichtes Serum. Mindert diverse Anzeichen der Hautalterung.
  • CLEAR Tageslotion Ultra-Light LSF 30+ (2 Wochen-Probiergröße) – Gute Tagespflege mit hohem Lichschutzfaktor in einer sehr flüssigen Konsistenz, die nicht weißelt oder sich abrollt und darüber hinaus noch schnell einzieht.

Look des Tages – When Life Gives You Lemons…

Look des Tages - When Life Gives You Lemons...

Rock | Bikini-Top | Schuhe | Ohrringe | Tasche | Nagellack | Parfüm

… wear them on your outfit! Hachja, Dolce & Gabbana wissen einfach wie man beineidenswerte Mode macht und dabei gleichzeitig Frühlingssehnsüchte weckt. Ein Blick auf den heiteren Zitronenprint dort oben und schon bin ich mental im Italien-Urlaub. Ciao, bella! Gelato! La dolce vita! Mehr habe ich nicht drauf. Ja, ich weiß, mein Italienisch ist nicht gerade vorzeigbar.

Zara Camel Trenchcoat

Zara Camel Trenchcoat & Overknee Stiefel

Trenchcoat: Zara | Pullover: Zara | Jeans: GAP | Schuhe: Anna Field via Zalandoaffilinet

Das Wetter derzeit ist ja eher so von der „Geht so.“-Fraktion. Regen, Wind und viele Wolken. Unter normalen Umständen würde mich das vielleicht nerven, doch seitdem ich vor einigen Monaten den perfekten Trenchcoat bei Zara gefunden habe ohne ein Vermögen dafür ausgeben zu müssen (Nimm das, Burberry!), kann ich dem norddeutschen Schietwetter tatsächlich sogar etwas abgewinnen, gibt es mir doch zahlreiche Gelegenheit meine neue Errungenschaft gebührend auszuführen. Leute, ich sag’s euch: das hier ist die ganz große Trenchcoat-Liebe!

Leider hat es aber auch dieses Mal wieder nur für ein paar lausige Spiegelselfies gereicht. Das ist mir zugegebenermaßen ja schon ein bisschen peinlich! (Wo ist der Affensmiley, wenn man ihn braucht?) Irgendwann jedoch – das sage ich euch – überrasche ich euch alle kolossal indem ich diesen Blog mit vernünftigen Outfit-Fotos ausstatte, so wie fleißige Blogger es tun, und dann werdet ihr staunen und sehen, dass ich auch einen Mund habe und so, irgendwo jenseits des Smartphones. 😀

Valentino Rockstud Pumps & Flats vs. Heine

Valentino Rockstud Pumps & Flats vs. Heine

Valentino Rockstud Pumps (€720) & Valentino Rockstud Flats (€700) vs.
Heine Sandaletten (€179.90) & Heine Ballerinas (€79.90)

Die Valentino Rockstud Schuhe bedürfen keiner Vorstellung, glaube ich, denn in den letzten Jahren sind sie so etwas wie der Vorzeigeschuh der Modebloggerwelt geworden. Ich kann gar nicht mehr zählen wie oft ich die Schuhe mit den pyramidenförmigen Nieten in Outfit-Posts oder Instragram-Feeds gesehen habe. Und auch wenn die Modelandschaft mittlerweile gefühlt ein bisschen übersättigt ist von dem Valentino-Hype, muss ich gestehen, dass ich die Rockstuds immer noch absolut bezaubernd finde und im Besitz mehrerer Valentino Look-Alikes bin.

Party in Black

Party Outfit in Black

Links: || Top: ASOS | Hose: Gina Tricot | Schuhe: Dune London
Rechts: || Top: ASOS | Gürtel: Warehouse | Rock: Stradivarius | Schuhe: eBayeBay

Letzte Woche ging ein sehr langes Semester endlich zu Ende und ich hatte dementsprechend Lust die Semesterferien gebührend einzuläuten. Daher ging es am Freitag zum Feiern kurzerhand nach Hamburg. Natürlich musste zuvor aber noch das perfekte Partyoutfit ausgewählt werden.

Weil ich mich jedoch zwischen den zwei oben abgebildeten All-Black-Outfits partout nicht entscheiden konnte, habe ich einfach mal die Instagram-Community um Entscheidungshilfe gebeten. Diese fand die Hosen-Variante einstimmig besser, also habe ich ganz brav drauf auf meine Instagram-Freunde gehört und mich letztendlich für das linke Outfit entschieden. Hättet ihr anders gewählt?