Nail of the Day – OPI Russia „An Affair in Red Square“

Nail of the Day - OPI Russia "An Affair in Red Square" Swatches & Review

OPI Russia „An Affair in Red Square“

Roter Nagellack und ich, das ist so ’ne zwiespältige Sache. Auf der einen Seite finde ich ihn schön und sehr weiblich, aber meiner Meinung nach kann roter Nagellack leider auch sehr schnell „madamig“ aussehen.

Nail of the Day - OPI Russia "An Affair in Red Square"

Für „An Affair in Red Square“ aus der OPI Russia Collection von 2007 konnte ich mich dann doch schnell begeistern. Vielleicht liegt es an der namentlichen Verbindung zur Heimat, aber dieser metallisch schimmernde Rotton hat es mir einfach irgendwie angetan.

Der Auftrag war kinderleicht, der Lack in zwei Schichten deckend. Auf den Nägeln hat er mir genauso gut gefallen wie in der Flasche, das Rot ist mehr himbeerig als tomatig, mit einem Hang zu blauen Untertönen.

Leider war die Haltbarkeit dieses Lacks bei mir ein ziemliches Desaster, denn bereits am nächsten Morgen hatte ich schon die ersten „Chippings“ und das obwohl ich meine Hände in der Zwischenzeit kaum beansprucht habe. Das Abblättern an den Nagelenden ging dann auch die nächsten zwei Tage so weiter; am dritten Tag war es dann so unansehnlich, dass ich alackieren musste, obwohl ich die Farbe eigentlich gerne noch 1-2 Tage länger getragen hätte.

Fazit

Ein wirklich schöner und extravaganter Rotton, der leider (zumindest bei mir) nur eine kurze Lebensdauer hat. Ich werde den Lack sicherlich noch ein paar Mal ausprobieren und schauen, ob die Haltbarkeit sich mit anderen Base- oder Topcoats verbessern lässt.

Als kleiner Pluspunkt sei noch angemerkt, dass der „Staining“-Effekt sich bei diesem Rotlack in Grenzen hält. Er ließ sich wirklich schnell und einfach entfernen und hat nur einen leichten Rotschleier auf meinen Nägeln hinterlassen.

Nail of the Day - OPI Russia "An Affair in Red Square"

Swatches: OPI Russia „An Affair in Red Square“

Wo zu kaufen?