Haar-Inspiration – { Fishtail Braid }

Haar-Inspiration - { Fishtail Braid }

Wer? Mein Schwesterherz, Olga. Im Fokus? Der ominöse „Fishtail Braid“.

In Sachen Haarstyling bin ich ein hilfloser Volln00b. Was das Thema Frisuren oder sonstiges Gefummel an meinen Haaren anbelangt, habe ich zwei absolut linke Hände. Vielleicht sind meine Haare ja deswegen auch so gesund. Weil ich nämlich nie was mit denen anstelle! Keine Chemie durch Stylingprodukte, kein schädliches Haarefärben, kein Glätteisen, kein gar nix. Nur Shampoo, Spülung und ab und zu mal 2 Minuten Föhnhitze. Belastung also gleich null. Was schon gut ist, aber auf Dauer auch arg langweilig. Ich hab zwar mittlerweile akzeptiert, dass ich wohl nie der Typ Mädchen sein werde, die ihre Haare jeden Tag anders tragen, aber hin und wieder mal ein bisschen Abwechslung auf dem Kopf wäre trotzdem schön.

Und genau deswegen habe ich vor einigen Monaten beschlossen zu lernen wie man den sogenannten „Fishtail Braid“ flechtet. Im Gegensatz zum englischen Zopf, den wohl fast jedes Mädchen beherrscht, ist dieser in der Flechttechnik um einiges anspruchsvoller und ich habe wohl etwa 2 ganze Abende und gefühlte 1028983 YouTube-Videorepeats gebraucht bis ich den Dreh dafür einigermaßen raus hatte. Eine Demonstration meiner neu erworbenen Flechtkünste sieht man oben an meinem geliebten Schwesterherz. Nicht schlecht, oder?

Hilfreiche How To-Videotutorials

  • THE FISHTAIL BRAID – Reality TV Star Lauren Conrad zeigt hier in nachvollziehbaren Schritten wie man einen einfachen Fishtail Braid flechtet. Als Einsteigervideo sehr empfehlenswert!
  • How To: Easy Fishtail Braid/Plait – Ebenfalls ein schönes Videotutorial mit etwas ausgefeilterer Technik als der von Lauren Conrad. Dies ist auch meine bevorzugte Flechttechnik. Ich habe das Video aber zig Male ansehen müssen bevor ich die einzelnen Schritte nachahmen konnte.
  • Easy Fishtail Braid / Plait – Dieses Videotutorial ist nichts für talentlose Anfänger wie mich, denn die hier gezeigte Technik benötigt mehr Skills und ist auch deutlich aufwendiger. Das Ergebnis aber ist die viele Mühe absolut wert und einfach nur wunderschön anzusehen. Am besten erst dann ausprobieren, wenn schon erste Flechterfolge erzielt worden sind.