Browsing CategoryOutfits

Outfit { 11.07.2014 } – Das Unfreiwillige Schneewittchen beim #FBC14

Outfit { 11.07.2014 } - Das Unfreiwillige Schneewittchen beim #FBC14

Uhr: Espritamazon | Top: H&M | Tasche: Forever 21 | Rock: Stradivarius | Schuhe: New Look

Mit über einem Monat Verspätung präsentiere ich euch heute mein Outfit vom FashionBloggerCafé vom Juli, welches übrigens erneut sehr gelungen ist (Chapeau an styleranking für dieses tolle Event!). Ich freue mich bereits jetzt schon auf das nächste FBC im Januar.

Nun aber zurück zu meinem Outfit: obwohl bei der Auswahl meines „Looks“ eigentlich das Thema Colorblocking und maximaler Kontrast im Vordergrund gestanden hatte, wurde ich bei den werten Bloggerkolleginnen beim FBC wohl schnell nur als „das Schneewittchen“ gehandelt.

Outfit { 11.07.2014 } - Das Unfreiwillige Schneewittchen beim #FBC14

Als mich ein Mädel auf der Toilette das erste Mal auf diese „Ähnlichkeit“ ansprach, habe ich dies noch etwas ungläubig lachend abgetan, doch als eine Stunde später dann das x-te Mädchen mich als Snow White bezeichnete, musste ich mich wohl oder übel meinem etwas unfreiwilligen Cosplay-Schicksal fügen. Zugegeben: ich hätte es schlimmer treffen können mit meinem Nicknamen. 😉

Outfit { 11.07.2014 } - Das Unfreiwillige Schneewittchen beim #FBC14

Instagram-Impressionen:
Selfie Time! // Relaxen im Strandkorb // DIY-Spaß am DaWanda-Stand

Outfit { 11.07.2014 } - Das Unfreiwillige Schneewittchen beim #FBC14

Links: Meine Wenigkeit beim #FBC14. Rechts: Disneys Schneewitchen.
Die Ähnlichkeit ist nahezu frappierend! 😉

Um die Ähnlichkeit perfekt zu machen, habe ich mir am DIY-Stand von DaWanda ein kleines rotes Haarband gebastelt und es mir ins Haar gesteckt. Wie man sieht, sind Schneewittchen und ich quasi bei der Geburt getrennte Zwillingsschwestern. Eindeutig. 😀

Outfit { 11.07.2014 } - Das Unfreiwillige Schneewittchen beim #FBC14

Bis zum nächsten Outfitpost, ihr Lieben!

Alles in allem war es ein rundum gelungener Tag mit vielen netten Leuten, tollen Brands und einer schönen Location. Ich kann jedem Newbieblogger (den alten Hasen natürlich ebenfalls) nur empfehlen an diesem Networking-Event teilzunehmen.

Outfit { 15.06.2014 } – Hippie-Chic meets High Heels

Hippie-Chic meets High Heels

Ohrringe: Stil-Pilot | Kleid: Forever 21 | Armbänder: Fashionology | Schuhe: Stradivarius

Boah was, ist das hier etwa ein Outfitpost, Irina? Was ist denn mit dir los? – Jaaaaaaaaa, liebe Leute, nach ewigen Zeiten kommt tatsächlich mal wieder ein richtiger Outfitpost mit allem Pipapo und Schnickschnack hier auf diesem fast schon desertierten Modeblog. Deshalb: Kinnladen wieder hochklappen und Bilder gucken gehen. Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! 😉

Outfit { 15.06.2014 } - Hippie-Chic meets High Heels

Make-Up:
Foundation: Skin79 BB Cream (pink) | Mascara: Chanel Inimitable (mit M2 Beauté Wimpernserum) | Rouge: Chanel in „Incognito“ | Lippenstift: Kryolan (LF #405)amazon

Zugegeben, das Outfit hat jetzt auch schon fast zwei Monate in meiner To-Blog-Liste herumgemodert. Aber es war mir einfach zu stressig in den letzten beiden Monaten wegen Studium, Prüfungen und all dem anderen Offline-Quatsch.

Doch da ich nun endlich (ENDLICH!!!!1!einself) Semesterferien habe, kam ich in den letzten Tagen dazu die ganzen Outfitbilder durchzugehen.

Outfit { 15.06.2014 } - Hippie-Chic meets High Heels

In Szene gesetzt: mein neuer YSL Arty Ring

Obwohl ich sonst eigentlich kein besonderer Fan von Hippie-Mode bin, hat mich dieses Boho-Häkelkleid sofort angesprochen als ich es das erste Mal bei Forever 21 in den New Arrivals erblickte. Vielleicht, weil es durch das verkürzte Unterkleid ein klein bisschen raffinierter (sprich: *sexier*) ist. Und weil ich, was Shopping-Verführungen angeht, absolut keine Widerstandskraft besitze, landete das gute Stück letztendlich ein paar Tage später vor meiner Haustür.

Als ich das Kleid dann das erste Mal anprobierte, war ich selbst ziemlich erstaunt, wie gut es mir auf Anhieb an mir selbst gefallen hat. Da musste ich gleich mal ein paar Hundert Spiegel-Selfies machen um das zu dokumentieren. 😀

Outfit { 15.06.2014 } - Hippie-Chic meets High Heels

Bei den Accessoires habe ich dann in den Blau-Topf gegriffen. Meinen YSL Arty Ring liebe ich übrigens noch immer wie am ersten Tage und auch für die Stradivarius High Heels mit den durchsichtigen Perspex-Absätzen, die bereits eine Ewigkeit ungetragen in meinem Schuhregal versauerten, fand ich endlich mal eine Gelegenheit um sie anzuziehen.

Outfit { 15.06.2014 } - Hippie-Chic meets High Heels

Gesehen. Gewollt. Gekauft: die Lucite Heels von Stradivarius (alt)

Outfit { 15.06.2014 } - Hippie-Chic meets High Heels

So, und nun dürft ihr euren Senf zu meinem Hippie-Chic Outfit abgeben. Gefällt es euch? Gefällt es euch nicht? Sagt doch mal, ich bin ganz neugierig. 🙂

Outfit { 15.06.2014 } - Hippie-Chic meets High Heels

Bis zum nächsten Outfitpost, ihr Lieben!

Outfit { 13.07.2014 } – Leidenschaft in Schwarz-Rot-Gold (WM Finale 2014)

Outfit { 13.07.2014 } - Leidenschaft in Schwarz-Rot-Gold (WM Finale 2014)

Ohrringe: Stil-Pilot | Top: H&M | Gürtel: TK MAXX | Rock: Stradivarius | Schuhe: Dune

Oh wie ist das schön! ~~~ Wir sind WELTMEISTER! Danke, Jungs, ihr habt grandios gespielt und den Titel so verdient nach Hause geholt!

Ach was habe ich gestern beim Spiel mitgefiebert, -gezittert, geschrien, gejubelt – mal die Hände über den Kopf und mal vor die Augen gehalten. Ein Fußballkrimi allererster Güteklasse war das! Wie schön, dass das Zittern und Bangen am Ende doch so glorreich belohnt wurde. Kurz nach Abpfiff dann zog wohl halb Deutschland durch die Straßen um den Sieg unserer Nationalelf zu feiern.

Was für ein furioser Abend, ich bin immer noch ganz berauscht von dem kollektiven Glückstaumel!

Klar, ich gebe zu, ich bin auch nur Fußballfan wenn WM ist, dann aber mit Leib und Seele. Mein Herz schlägt fußballtechnisch in schwarz-rot-gold! Und zum gestrigen Finalspiel #GER-ARG musste ich dementsprechend dann auch ein modisches Statement zum Besten geben. Das Ergebnis könnt ihr oben begutachten. Gefällt es euch? Und auch wenn nicht, es scheint jedenfalls als hätte mein Outfit unseren Jungs ein klein wenig Glück gebracht. Zumindest rede ich mir das gerne ein. 😉

So und nun seid ihr dran! Wie und wo habt ihr das WM Finale erlebt? Erzählt! ~~~ SCHLAAAAAAAAAAAAAAND! 😀

Outfit { 15.06.2014 } – Guest Star: Olga, Sommerlich in Paisley

Outfit { 15.06.2014 } - Guest Star: Olga, Sommerlich in Paisley

Kleid: MANGO | Schuhe: MANGO

Eines gleich vorweg: das müde Gesicht sans Make-Up möge man mir in diesem Fall bitte nachsehen. Der Abend zuvor war äußerst lang, die Nacht dafür umso kürzer.

Und so kam es, dass Irina mich am Morgen danach kurzerhand mit der höchst genialen Idee überraschte doch einfach ein improvisiertes Outfit-Shooting zu veranstalten. Die Begeisterung darüber steht mir förmlich ins Gesicht geschrieben, wie ihr an den Fotos selbst sehen könnt. 😉

Outfit { 15.06.2014 } - Guest Star: Olga, Sommerlich in Paisley

Das Dumme an diesem grandiosen Einfall war nur, dass ich weder auf die spontan aufkommende Hitze noch auf die Möglichkeit mein Outfit der modisch interessierten Netzgemeinde zu präsentieren, vorbereitet war. Was also tun? Natürlich den überquellenden Kleiderschrank der eigenen Schwester plündern, was sonst?

Nach einigem Wühlen in Irinas Garderobe fiel mir dann letztlich dieses schicke Paisleykleid von MANGO in die Hände. Natürlich noch mit dem Etikett dran, so kennt man mein Schwesterherz eben. Stets gerüstet für einen modischen Super-GAU! Glücklicherweise hatte sie an diesem Sonntag verdächtig gute Laune und so durfte ich dieses herrlich luftige Sommerkleidchen noch vor ihr einweihen. Juhu!

Witziger fun fact: obwohl Irina und ich normalerweise nicht unbedingt denselben Geschmack teilen was Mode anbelangt, so haben wir bei den hier gezeigten Wildleder-Espadrilles (ebenfalls von MANGO; Irina hatte hier schon mal über sie berichtet) unabhängig voneinander beide zugegriffen. In diesem Fall bin ich darüber aber nicht allzu erstaunt, denn diese Schuhe sind einerseits einfach super bequem und andererseits sehen sie dazu auch noch toll aus. Die perfekten Sommerbegleiter eben!

Outfit { 15.06.2014 } - Guest Star: Olga, Sommerlich in Paisley

Ohrringe: Stil-Pilot

Und weil ein Outfit ohne Accessoires wie ein Brot ohne Butter ist, habe ich – als Feinschliff sozusagen – noch meine derzeitigen Lieblingsohrringe aufgelegt (Dior lässt grüßen!).

Zugegeben, anfangs war ich noch skeptisch ob ich den Look dieser doch recht eigentümlich aussehenden Doppelperlenohrringe an mir mögen würde, doch als ich sie dann erstmals im Ohr hatte, bestand für mich kein Zweifel mehr: ich war verliebt!

Outfit { 15.06.2014 } - Guest Star: Olga, Sommerlich in Paisley

Der Schulterblick – nicht nur beim Autofahren unverzichtbar! 😉

Und die Moral von der Geschicht‘? Vor einem Shooting trinkt man nicht! Und wenn doch, dann sollte man am Tag danach besser den ein oder anderen modischen Trumpf im Ärmel bereit halten um im Zweifelsfalle von der eigenen, alkoholinduzierten Unpässlichkeit ablenken zu können.

In diesem Sinne: Cheers! 😀
~ Eure Olga ~

Outfit { 24.05.2014 } – Dinner Date in Polka Dots & Black

Outfit { 24.05.2014 } - Dinner Date in Polka Dots & Black

Top: H&M | Rock: ASOS | Schuhe: Jessica Buurman | Ring: Stil-Pilot | Ring: Vera Meat | Uhr: Espritamazon

OK, der letzte Outfitpost ist eine gefühlte Ewigkeit her und auch dieser OOTD-Post hier ist eigentlich mehr eines Instagram-Shots würdig, zusammengewürfelt aus ein paar Mirror-Selfies und verkrizzelten Bildern; geschossen mit der Handycam in viel zu schlechten Lichtverhältnissen. Aber sei’s drum! Besser als gar nichts, habe ich mir gedacht, und so seht ihr nun diese schlechte Ausrede von einem Outfitpost. Bitte verzeiht!

Obwohl der Sommer naht, bin ich zur Zeit seltsamerweise farbtechnisch ein bisschen auf Schwarz & Weiß hängengeblieben. Keine Ahnung warum, denn eigentlich bin ich ein großer Farbenfreund und meine Garderobe ist ein buntes Potpourri bestehend aus so ziemlich allen Farben des Regenbogens. Trotzdem greife ich in letzter Zeit immer wieder zur altbewährten S/W-Kombo. Nunja, allzu schlimm finde ich das ehrlich gesagt nicht.

Outfit { 24.05.2014 } - Dinner Date in Polka Dots & Black

Komisch gucken – Kann ich.
(Kette: Hoffnungsträger)

Getragen habe ich dieses Outfit zu einem Abendessen+Kino-Date mit ein paar Freundinnen. Glücklicherweise war es am Abend bereits gut abgekühlt, sonst hätte ich mich wahrscheinlich um Kopf und Kragen geschwitzt in all dem Schwarz und den Strumpfhosen.

Die Schuhe (Modell: AYOKA) sind übrigens von Jessica Buurman, dem asiatischen Online-Shop mit den vielen Designer-„inspirierten“ Sachen. Es sind meine ersten Schuhe von dort und ich bin recht zufrieden mit ihnen und der Qualität an sich, auch wenn diese Schühchen nicht ganz ohne Fehler und Tücken sind, aber dazu dann ein ander Mal mehr.