Beauty-Empties – Aufgebrauchte Pflegeprodukte

Beauty-Empties – Aufgebrauchte Pflegeprodukte 09/2016

Beauty-Empties – Aufgebrauchte Pflegeprodukte:
Paula’s Choice, M. Asam, Balea, Erno Laszlo, Weleda, Skin Beauty Solutions, Rohto Skin Aqua, Bioré, u.v.m.

Heute möchte ich euch meine aufgebrauchten Pflegeprodukte der letzten Wochen zeigen. Ich persönlich verspüre ja immer ein seltsam befreiendes Gefühl, wenn ich es schaffe ein Beauty-Produkt ganz zu leeren; das liegt vielleicht unter anderem auch daran, dass in meinem Giftschrank noch eine ganze Armee an Beauty-Nachschub steht, die bereits ungeduldig mit den Hufen scharrt und ebenfalls von mir auf Herz und Nieren getestet werden will.

Designer vs. Designer – Chanel Cruise 2015 Sonnenbrillen vs. Prada Ornate

Designer vs. Designer - Chanel Cruise 2015 Perlenbesetzte Sonnenbrillen vs. Prada Ornate Nieten-Sonnenbrille

Chanel Cruise 2015 Sonnenbrillen (€450/€540) vs. Prada 31Qs Ornate Nieten-Sonnenbrille (€420)

In unserem heutigen Designer vs. Designer Duell widmen wir uns der fabelhaften Welt der Sonnenbrillen. Ich persönlich bin ja ein totaler Sonnenbrillen-Junkie und habe sicherlich locker 20-25 Stück in ständiger Reichweite. Denn mit Sonnenbrillen halte ich es wie mit meinen Schuhen: eine für jeden Anlass.

Perlen gehören zu Chanel ja wie Butter zu Brot und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass diese immer wieder in den Kollektionen des französischen Modehauses als besonderes Designdetail auftauchen. Zuletzt sah man sie in der Cruise Kollektion 2015: große Sonnenbrillen in abgerundeter Cat-Eye-Form, abgesetzt durch einen auffälligen Perlen-Look auf dem Rahmen. Ein extravagantes Design mit einem extravagantem Preis, typisch Chanel eben.

So müsste man zumindest meinen, denn als ich nur kurze Zeit später zufällig bei Prada stöberte, fiel mein Augenmerk auf eine nietenbesetzte Sonnenbrille, die den Cruise-Modellen von Chanel erstaunlich ähnlich sieht. Bei Prada handelt es sich hier zwar eher um einen Nieten- denn um einen Perlen-Look, doch auf den ersten Blick könnte man die verzierten Sonnenbrillen locker miteinander verwechseln. Und auch der Preis der Prada Sonnenbrille ist nicht allzu weit von Chanel entfernt.

Im Detail…

  1. Chanel Cruise 2015 Sonnenbrillen, €450/€540
  2. Prada 31Qs Ornate Nieten-Sonnenbrille, €420

Es stellt sich nun also die Frage ob die Ähnlichkeit purer Zufall ist oder ob doch einer vom anderen abgeguckt hat. Was meint ihr? Haben wir hier einen Fall von „Designer Copycatting“?

Bilderquelle(n): Chanel, Coggles

Look des Tages – Caribbean Pocahontas

Look des Tages - Caribbean Pocahontas

Kleid | Kette | Ohrringe | Kajal | Bronzer | Nagellack | Body Spray | Ringe | Tasche | Schuhe

Zugegeben, trotz einiger kurzer Stippvisiten eines gut gelaunten Wettergottes in den letzten zwei Monaten, sind wir derzeit noch sehr weit von einem Sommer entfernt. Die wärmespendende Sonne ist zur Zeit noch mehr als launisch. Mich sehnt es mittlerweile sehr an ein Meer mit azurblauem Wasser, wolkenlosem Himmel und weißem Sand zwischen meinen Füßen.

Hachja, ein Urlaub in der Karibik, das wäre jetzt genau das Richtige! Wobei, seien wir mal ehrlich: wann ist ein Karibikurlaub denn jemals nicht richtig? Um wenigstens ein kleines bisschen in Sommerstimmung zu kommen, habe ich mich deshalb auf eine modische Reise ins Land luftiger Sommerkleidchen und flacher Sommersandalen begeben.

Herausgekommen ist dieser luftig-leichte, ethno-angehauchte Strandlook. Boho-Style ist normalerweise nicht unbedingt meine Komfortzone, aber man muss ja dann und wann auch mal außerhalb der eigenen Gewohnheiten schnuppern gehen, nicht wahr? Wie gefällt euch denn der Look? Erzählt mal.

Im Detail…

Bilderquelle(n): Mango, Douglas

Shopping-Sparfuchs – Gianvito Rossi Jimi Braided Flats vs. MANGO Venecia Sandaletten

Shopping-Sparfuchs - Gianvito Rossi Jimi Braided Flats vs. MANGO Venecia Sandaletten

Gianvito Rossi Jimi Braided Flats (€595) vs. MANGO Venecia Wildleder-Sandaletten (€49.99)

Gianvito Rossi ist auf diesem Blog seit geraumer Zeit kein Fremder mehr. Schon mehrfach habe ich über die Schuhkreationen des italienischen Schuhdesigners, der übrigens der Sohn des ebenfalls sehr renommierten Sergio Rossi ist, geschrieben und geschwärmt. Meist sind es seine High Heels, die es mir besonders antun, doch wie man am Modell „Jimi“ sehen kann, sind auch die flachen Sandalen von Rossi absolute Highlights. Leider sind sie mit €595 nicht gerade erschwinglich.

Als ich dann neulich in der Schuhabteilung von MANGO stöberte, entdeckte ich ein Paar geflochtener Wildleder-Sandaletten, die mich sofort an die Jimi-Flats von Gianvito Rossi erinnerten. Als ich daraufhin beide Modelle direkt nebeneinander verglichen habe, war die Ähnlichkeit unverkennbar. Bei der MANGO-Version, die übrigens auch in einem hübschen Himmelblau erhältlich ist, fehlen lediglich zwei Riemen zur perfekten Rossi-Kopie. Der Preis von €49.99 (weniger als ein Zehntel vom Original!) macht die fehlenden Details in meinen Augen aber mehr als wett!

Im Detail…

  1. Gianvito Rossi Jimi Braided Flats, €595
  2. MANGO Venecia Wildleder-Sandalettentradedoubler, €49.99

Es ergibt sich ein Sparpotenzial von über €545. Was meint ihr? Lohnt es sich den hohen Aufpreis für das Gianvito Rossi-„Original“ zu zahlen oder würdet ihr in diesem Fall eher zur preisgünstigeren Variante von MANGO greifen?

Bilderquelle(n): Gianvito Rossi, MANGO

Look des Tages – Streetwear in Schwarz, Gelb und Blau

Look des Tages - Streetwear in Schwarz, Gelb und Blau

Jacke | Uhr | Mütze | Sneakers | Kniestrümpfe | Top | Kopfhörer | Eyeliner | Nagellack | Lippenstift

Normalerweise ist Streetwear ja so gar nicht mein Modemetier, doch als ich letztens zufällig im Online-Shop Kapatchaaffilinet stöberte, habe ich spontan Lust bekommen mal einen Streetwear-Look zu kreieren. Herausgekommen ist dann das obige monochrome Outfit in Schwarz-Weiß mit ein paar Farbakzenten in Kanariengelb und Kobaltblau (natürlich!) zur farblichen Auflockerung. Was meint ihr zu meinem Streetwear-Look? Ist er mir gelungen oder eher nicht so?

Im Detail…

Bilderquelle(n): Kapatcha, Amazon, Douglas